Hello Flensburg

Roadtrip Tag 6: Statt Jukebox bläst die Haartrockenhaube heute Morgen aus Elses Zimmer. Der Duft von lila Haarfestiger zieht zu mir an den Schreibtisch. Elses Haare sind routiniert aufgedreht… das erinnert mich voll an meine Kindheit, als der große Korb Lockenwickler auf dem Küchentisch stand und meine Oma Erna mit einem gelben Tülltuch umwickelt unter der Trockenhaube saß… Heute plant Else einen Geburtstagsüberraschungsbesuch bei einer Freundin in Norderlück bei Flensburg… „zack“, da hat die Trockenhaube den Geist aufgegeben, nach 30 Jahren, „so ein Schiet“…

Else wünscht sich Musik von Heidi Brühl, „die mit den flotten Liedern, die nach Amerika gegangen ist…“ ich finde einen Song, wo’s ums Tanzen geht mit ganz viel Sehnsucht. Im Tanzcafé Hesselbach hat Else ihren Mann kennengelernt. Tanzen war ihre gemeinsame Leidenschaft, Twist… Rock’n’Roll… alles Mögliche, bis er mit 56 plötzlich mitten auf der Tanzfläche ohne Angabe von Gründen entschied, dass damit für ihn nun Schluss ist… Else hat ihm von da an öfter etwas zum Spaß zu Hause mit seinem Mantel vorgetanzt, sie selber beeindruckte noch bis zur Knie-OP mit ihren Tanzkünsten…

Gestern sind wir von Kiel aus an der Küstenstraße entlang durch Eckernförde und Kappeln gefahren. Else konnte mir ganz genau beschreiben, wo wir gleich lang kommen und wo sie überall schon gewohnt haben und eingekehrt sind. Wir halten auch an der riedbedeckten Gaststätte „Kiekut“, wo ein lila VW-Käfer vor der Tür steht. Mit so einem Käfer ist Else mit Gerhard samt ihren beiden Kindern und den Schwiegereltern zum Campen gefahren… nach Spanien… mit Sack und Pack… mit 7-Meter-Zelt und Kartoffeln unter der Fronthaube… kaum zu glauben, wenn ich mir den Käfer so anschaue…

In der Ferienwohnung in Tarp, einem umgebauten Bauernhof, angekommen, gefällt es Else so gut, dass sie spontan beschließt ihre Wohnung in Düren aufzulösen und einfach hier ganz einzuziehen…

… gleich geht’s zum Geburtstagskind…

…Fortsetzung folgt…



COMMENTS1

  1. Was mich an diesem Reisetagebuch faszinierte, war Deine sensible und feinsinnige Schilderung, die Außenstehenden die Gefühls – und Gedankenwelt, der alten Dame erleben ließen und trotzdem immer wieder Deine eigenen Gedanken einfließen zulassen. 👍 Die Erwähnung der Nostalgiewohnung mit Emma im Bild 🐶 einfach genial! 👏 Meinen Glückwunsch zu dieser gelungenen Reportage 🔝. Ich wünsche der alten Dame, daß sich ihre Wünsche und Träume erfüllen lassen. ❣️. Mit ganz lieben Grüßen. Gabi 💐🎉


LEAVE A COMMENT