11 Kilometer mit Pandas und Vogelspinne

HauptstadtTrip Tag 3

Hey, wie geht’s, wie steht’s?! Ich bin‘s wieder, Ina.

Und heute habe ich etwas ganz Besonderes zu erzählen. Wir haben nämlich einen Ausflug in den wunderschönen, faszinierenden Berliner Zoo gemacht. Wir sind mit der U-Bahn dort hingefahren, das hat so viel Spaß gemacht, auch wenn es ein kleines bisschen beängstigend war.

Als wir ankamen war ich sehr überrascht, denn es war großartig dort, es gab so viele Tiere, zwar nicht nur schöne, ich zittere immer noch beim Denken an diese Vogelspinne 🙁 Aber es gab dort wirklich Tiere, die ich noch nie gesehen habe, zum Beispiel Giraffen, Elefanten, Schildkörten, Pandas und leider auch giftige Spinnen.

Außerdem gab es noch ein Aquarium, das war echt toll. Es gab dort Quallen, Haie und auch ganz normale Fische. Ich fand es wirklich schön da 🙂 Wir sind 11 km durch den Zoo gelaufen, zum Glück hatte ich die neuen Schuhe. Zum Abschluss, trotz der Füße, die uns übrigens total wehtaten, gingen wir noch in ein kleines Zoo-Souvenir-Geschäft und kauften mir einen süßen Panda-3D-Magneten.

Nach diesem tollen Ausflug gingen wir dann wieder zu U-Bahn und fuhren nach Hause. Wir waren so viele Etagen unter der Erde, das war echt gruselig. Zum Glück hatte ich Oma dabei. Als wir im Hotel ankamen waren wir so müde, dass wir die ganze Nacht durchgeschlafen haben.

Das ist gut, denn für das, was wir morgen machen, müssen wir ausgeschlafen sein 🙂  

Eure Ina Kasakowski 



LEAVE A COMMENT