iA


Systemisches Coaching

Im Allgemeinen wird Coaching als eine Wegbegleitung verstanden, die immer ziel-, ressourcen- und lösungsorientiert ist. Coaching wird aktuell  in fast allen Bereichen genutzt, in denen es um die berufliche Qualifikation, die Entdeckung und Entwicklung persönlicher Ressourcen geht – mit dem Ziel der Verbesserung des momentanen Zustandes. So unterstützt der Coach als Prozessbegleiter, durch gezieltes Feedback, die  für den Klienten passende Lösung zu finden. Beim systemischen Coaching wird der Klient immer im Kontext und in Bezug zu seinem Umfeld betrachtet, denn als soziale Wesen stehen Menschen immer in Interaktion mit anderen Menschen. Beim systemischen Ansatz wird dies als wichtige Rahmenbedingung berücksichtigt.

Das ISC-Finger bietet eine einjährige Ausbildung Systemisches Coaching, Kommunikation & Konfliktmanagement an. Die Ausbildungsinhalte sind so zusammengestellt, dass unterschiedliche Strömungen des systemischen Coachings sowie  zahlreiche Tools  aus anderen Ansätzen Berücksichtigung finden. Für die Teilnehmer ergibt sich so ein optimaler Überblick und gezielter Einblick mit praktischen Übungen in die zentralen Bereiche des systemischen Coachings. Umfassende Informationen zur Ausbildung Systemisches Coaching, Kommunikation & Konfliktmanagement sowie Hinweise zu den nächsten Ausbildungsterminen finden Sie hier.