iA


Über Businesscoaching

Das ISC-Finger bietet Coachings für Einzelpersonen im persönlichen Bereich (Privatcoaching) und für Unternehmen (Businesscoaching) an. Weiterführende Informationen zu Coachinginhalten, Angeboten und Seminare im Bereich Businesscoaching.

Was ist Businesscoaching?

Wenn Sie sich dem Thema Coaching zuwenden werden Sie entdecken, wie vielschichtig Coaching verstanden wird. Im Allgemeinen wird Coaching als eine Wegbegleitung verstanden, die immer ziel-, ressourcen- und lösungsorientiert ist, eine so genannte Hilfe zur Selbsthilfe. Das ISC-Finger unterstützt Firmeninhaber und Führungskräfte dabei Fragestellungen, Probleme und Anliegen im Zusammenhang mit der Firma zu behandeln und den Klienten bei der Erarbeitung von Lösungen zu unterstützen. Businesscoaching kann sich auf die Führungspersönlichkeit als Einzelperson beziehen oder aber auf die Team- und Organisationsstruktur als Ganzes. Im Gegensatz dazu geht es beim Privatcoaching immer  um die Einzelperson im Kontext des persönlichen Umfelds.

Ursprung und Einsatzgebiete

Coaching als solches ist seit dem 19. Jahrhundert bekannt und wurde an der Universität in England für Personen verwendet, die andere auf Prüfungen, Aufgaben und sportliche Wettbewerbe vorbereitet haben. Für Spitzensportler war es immer schon selbstverständlich, ihre Fähigkeiten durch Coaching zu verbessern, um ihre Zielsetzung zu erreichen. Heute wird Coaching in allen Bereichen genutzt, wo es um die berufliche Qualifikation, die Entdeckung und Entwicklung persönlicher Ressourcen und die Verbesserung des momentanen Zustandes geht.

Funktion des Coaches

Der Coach, als neutraler Wegbegleiter, gibt gezieltes Feedback, vermeidet aber direkte Interventionen z.B. Ratschläge oder Anweisungen, wie es in anderen Beratungsformen üblich ist. Für einen erfolgreichen Coachingprozess werden die Vertraulichkeit von Seiten des Coachs, sowie die Freiwilligkeit des Klienten vorausgesetzt.

Systemischer Ansatz

Im systemischen Coaching betrachtet man immer die Interaktion, Kommunikation bzw. Verhalten im betreffenden System. Der Coach ist also ein ressourcen- und lösungsorientierter Prozessbegleiter, der durch verschiedene systemische Interventionen, wie z.B. in Form von Fragestellungen, Metaphern und professionellem Feedback, den Klienten dabei unterstützt, seine individuell passende Lösung zu finden. Der Klient ist der Experte für seine Probleme und Lösungen.